Vanilleeis Sous-vide [Rezept für 4 Personen]

Sie lieben Vanilleeis? Dann sind Sie in guter Gesellschaft: Vanilleeis ist in Österreich auf Platz 1 und in Deutschland auf Platz 2 (ganz knapp hinter Schokolade) der beliebtesten Eissorten. 

Aber so sehr Ihnen beim bloßen Gedanken an Vanilleeis das Wasser im Munde zusammenläuft – Sie wollen nicht irgendein Vanilleeis, sondern eines, das mit echter Vanille gemacht ist und auch nach Vanille schmeckt. 

Also auf zur Eisdiele Ihres Vertrauens oder in die Küche. Dort lässt sich auch ohne Eismaschine Vanilleeis zaubern, das seinen Reiz hat. 

Und das nach Ihrem Geschmack mit echter Vanille und NUR dem Vanillemark und nichts anderem von der Vanilleschote. Dass hier der eine oder andere Trick in der Industrie angewendet wird, ist wohl auch dem Kilopreis der Vanille von 600-700 Euro geschuldet. 

Tricks kennen wir auch. Aber andere – und die liegen nicht bei den Zutaten sondern bei der Zubereitung. Dazu jetzt mehr.  

Die Zutaten 

  • 6 Eigelb 
  • 90 g Zucker (kann reduziert werden, wenn Sie es weniger süß lieben) 
  • 1 Vanilleschote (2 für „Vanille-Afficionados“) 
  • 200 g Sahne (Rahm) 
  • 200 ml Milch  

Die Zubereitung (etwa 45 Minuten) 

  • Wärmen Sie das Wasserbad auf 82°C vor.
  • Trennen Sie die Eier in Eigelb und Eiweiß.
  • Schneiden Sie die Vanilleschote vorsichtig auf, dann schaben Sie das Mark heraus.
  • Verrühren Sie das Eigelb mit dem Zucker und dann mit Milch, Sahne und Vanillemark gemeinsam zu einer Masse.
  • Geben Sie diese Masse in einen Vakuumbeutel und Vakuumieren Sie die Masse in einen Beutel ein (Hinweis: unsere Tipps zum Vakuumieren von Flüssigkeiten finden Sie hier.
  • Den Beutel geben Sie für 20 Minuten in das vorgewärmte Wasserbad.
  • Nach Ende der Garzeit den Beutel mit der Masse für zumindest 20 Stunden in die Tiefkühlung geben.
  • Vor dem Servieren den Beutelinhalt herausdrücken und rasch anrichten und servieren.

Weinempfehlung 

Weißer Süßwein – etwa ein Eiswein oder eine Trockenbeerenauslese 

Möchten Sie regelmäßig Tipps, Tricks und Rezepte erhalten – rund um die Themen:

  • Vakuumieren
  • Sous-vide Küche
  • Vorkochen (Meal Prep)
  • Dann tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Weitere Artikel

Tipps & Tricks, Vakuumieren

Der Vakuumbeutel, das unbekannte Wesen?

Der Vakuumbeutel, das unbekannte Wesen? Informieren Sie sich hier zu Herkunft und Materialeigenschaften unserer Vakuumbeutel und Vakuumrollen.


Rezepte, Sous-vide

Ei im Glas Sous-vide [Rezept für 4 Personen]

Dank Sous-vide Stick (Immersionszirkulator) und Thermalisierer brauchen wir uns bei diesem Rezept keine Gedanken um Flüssigkeiten im Vakuumbeutel machen.


Tipps & Tricks, Vakuumieren

Vakuumgaren: Was bringt mir das eigentlich?​

Beim Vakuumgaren bleiben Vitamine und natürliche Nähstoffe erhalten, Form und Haltbarkeit steigen. Sie gewinnen zeitliche und örtliche Unabhängigkeit.


Rezepte, Sous-vide

Rezept: Stundenei (Onsen-Ei)

Eine Frage nicht nur für Frühstücker: das perfekte Ei – wie schaut es aus und wie bekommt man es hin? Jeder hat seine eigenen Vorlieben, was die Konsistenz des perfekten Eis angeht.


Sous-vide, Tipps & Tricks

Würzen im Vakuum – Sous-vide kennt andere Regeln für Gewürze

Gewürze, die wir täglich in der Küche verwenden, verhalten sich beim Vakuumgaren anders als wir es gewohnt sind. Wie genau, lesen Sie hier.


Tipps & Tricks, Vakuumieren

Erfolgreich Gemüse haltbar machen – erst vakuumieren, dann einfrieren

Erfolgreich Gemüse haltbar machen – erst vakuumieren, dann einfrieren: alle Blanchier-, Haltbarkeits- und Garzeiten für die gängigen Gemüsesorten von A wie Artischocke bis Z wie Zucchini.


Vakuumbeutel / Vakuumrollen
Versandkostenfrei ab € 29