Creme brulee Sous-vide

Crème brûlée Sous-vide [Rezept für 4 Personen]

Mit Crème brûlée kann man auch bei anspruchsvollen Gästen immer punkten! Dieser Klassiker aus der französischen Dessertküche kommt täuschend simpel daher: man braucht eigentlich nur Sahne, Zucker, Eier und einen Geschmacksträger wie z.B. Vanille.  

Gut vermengt wird die Masse dann üblicherweise in kleinen Förmchen im Wasserbad im Ofen gestockt. Und genau dort beginnen die Probleme: es ist nämlich gar nicht so einfach, die richtige Konsistenz hinzubekommen – oftmals wird es gar nicht fest. 

Das liegt an der unregelmäßigen Hitze vieler Backöfen. Mit Sous-vide ist das ein Kinderspiel, denn hier haben wir natürlich eine konstante Wassertemperatur.

Im folgenden also unser drittes Sous-vide Dessert Rezept – nach dem Vanilleeis Sous-vide und dem Milchreis Sous-vide.

Die Zutaten 

  • 500 ml Sahne 
  • 4 Eigelb 
  • 90 g Zucker 
  • wahlweise Mark einer Vanilleschote ODER 2 fein geriebene Tonkabohnen 
  • brauner Zucker 
  • evtl. einige Beeren zum Garnieren 

Die Zubereitung 

  • Das Wasserbad auf 83°C vorwärmen. 
  • Sahne, Eigelbe, Zucker und Vanillemark (bzw. Tonkabohnen) unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. 
  • Die Masse in Dessert-Gläschen oder -Förmchen portionieren. 
  • Die Gläschen ins Sous-vide Wasserbad stellen, so dass sie fast bis zum Rand von Wasser umgeben sind. (Wenn nötig, auf Becher oder dgl. "aufbocken".) 
  • Ca. 1 h bei 83°C garen lassen. 
  • Herausnehmen und im Kühlschrank einige Stunden gut durchkühlen lassen. 
  • Gleichmäßig mit braunem Zucker bestreuen. 
  • Mit einem Küchenbrenner karamellisieren und mit Beeren garnieren. 

Möchten Sie regelmäßig Tipps, Tricks und Rezepte erhalten – rund um die Themen:

  • Vakuumieren
  • Sous-vide Küche
  • Vorkochen (Meal Prep)
  • Dann tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Direkt beim Hersteller kaufen – versandkostenfrei ab EUR 29

Preisvorteil
Set Angebote

Set Angebote

Bewertungen: 4,5/5

Vakuumieren Sie viel, häufig und Lebensmittel unterschiedlicher Größe? Und wollen Sie dabei sparen? Dann sind unsere preisgünstigen Sets aus Vakuumbeuteln und Vakuumrollen einen Blick wert. Sets gibt es in vielen verschiedenen Varianten – sowohl mit Vakuumierbeuteln und Vakuumierrollen aus feinen Professional Folien mit Vlies und groben Original Folien, in jeweils unterschiedlichen Größen.

culivac Vakuumbeutel Original

Vakuumbeutel und -rollen

Bewertungen: 4,5/5

Vakuumieren Sie in der Regel dieselben Lebensmittel oder ähnliche Portionsgrößen? Dann sind unsere fertig konfektionierten Vakuumierbeutel "Made in Germany" genau das Richtige für Sie.

Oder vakuumieren Sie eher Lebensmittel unterschiedlicher Größe? Dann wählen Sie aus unseren Folienrollen mit einer Länge von 6 Metern die passende Breite von 20, 28 oder 30 cm.

Sous-vide Garer

Sous-vide Garer

Bewertungen: 4/5

Beim Sous-vide Garen kommt es darauf an, das Wasserbad über längere Zeit exakt auf Temperatur zu halten. Auf dem Weg zum Genuss ist der culivac Sous-vide-Stick "George I" (benannt nach dem Sous-vide-Pionier Georges Pralus) Ihr zuverlässiger Begleiter: er sorgt dafür, dass Sie jedes Mal ein perfektes Sous-vide-Gericht auf den Tisch zaubern.

Weitere Artikel

Roastbeef ist ein saftiger Traum in zart-rosa. Als Kontrapunkt bekommt es in diesem Rezept kernige Röstaromen verpasst.


Roastbeef Sous-vide mit Röstaromen [Rezept für 4 Personen]

Der Rehrücken ist ein Sous-vide Gustostück. Wir empfehlen ihn in der verlängert geschnittenen Variante mit mit Nacken und Kamm.


Rehrücken Sous-vide in Rotweinsauce [Rezept für 4 Personen]

Kann man auch Suppen, Currys, Chili con carne und andere flüssige Inhalte vakuumieren? Ja, das geht sogar sehr leicht.


Top Tipp 3: Suppen und andere flüssige Inhalte vakuumieren

Knollensellerie hat viel Charakter – probieren Sie ihn doch demnächst einmal als Sous-vide Beilage aus.


Sellerie Sous-vide [Beilage für 4 Personen]

Erfolgreich Gemüse haltbar machen – erst vakuumieren, dann einfrieren: alle Blanchier-, Haltbarkeits- und Garzeiten für die gängigen Gemüsesorten von A wie Artischocke bis Z wie Zucchini.


Erfolgreich Gemüse haltbar machen – erst vakuumieren, dann einfrieren

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Gefrierbrand entsteht, wie gefährlich er ist und wie Sie ihn zuverlässig vermeiden können.


Richtig einfrieren – Gefrierbrand vermeiden