Top Tipp 1: Verlässliches Vakuum durch trockene Ränder

Damit das Vakuum auch hält, achten Sie bitte unbedingt auf eine saubere, fettfreie und trockene Schweißnaht. Wichtig dabei ist, dass der Vakuumbeutel dort, wo Sie ihn verschweißen möchten, komplett frei von Flüssigkeit und Beutelinhalt ist. Das bedeutet auch, dass Sie den unmittelbaren Bereich der Schweißnaht nicht berühren sollen.

Um dies wirksam zu vermeiden, können Sie das Vakuumiergut etwa mit Einweghandschuhen umfassen und mit dem Handrücken nach oben in den Beutel schieben.

Alternativ können Sie auch den Beutel umstülpen, das Vakuumiergut in den Beutel geben, den Stulp wieder glatt streifen und dann vakuumieren.

Wenn Ihr Vakuumierer keine Doppelnaht hat, dann verschweißen Sie den Beutel mit zwei Nähten. Setzen Sie die zweite Naht im Abstand von etwa 5 bis 7 mm vor der ersten Naht – also außerhalb des Vakuums. Eine zweite Naht ist vor allem dann ratsam, wenn Sie mit einem etwas günstigeren Vakuumiergerät arbeiten.

Das Wichtigste ist jedenfalls „trocken halten“, denn: ohne trockene Beutelöffnung kein verlässliches Vakuum!

Klicken Sie hier für die Druckversion (PDF) von Top Tipp 1.

Weitere Infos

Hier finden Sie viel Wissenswertes zum Thema Vakuumieren – inklusive aller Dinge, die Sie beim Kauf eines Vakuumiergerätes beachten sollten.

Möchten Sie regelmäßig Tipps, Tricks und Rezepte erhalten – rund um die Themen:

  • Vakuumieren
  • Sous-vide Küche
  • Vorkochen (Meal Prep)
  • Dann tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Weitere Artikel

Käse ist ein wertvolles und schmackhaftes Naturprodukt. Auch nach dem Kauf reift er weiter und will richtig gelagert werden. Nur so können wir ihn lange genießen. Abgesehen davon: wenn wir Käse länger lagern können, schonen wir auch unsere Geldbörse und können Angebote und Aktionen nutzen.


Als Antwort auf die häufige Frage: “Wie gelingt das perfekte Steak” im folgenden unser Vorschlag für Ribeye Steak mit Kartoffeln und gratinierter Tomate.


Perfekt zum Grillen in unter 60 Minuten: so marinieren Sie Fisch, Fleisch und Gemüse – ein unglaubliches Geschmackserlebnis in kürzester Zeit!


„Brisket“ ist der Brustkern des Rindes: saftig, geschmackvoll und fast ohne intramuskuläres Fett – ideal geeignet zum Sous-vide Garen.


Kann man auch Suppen, Currys, Chili con carne und andere flüssige Inhalte vakuumieren? Ja, das geht sogar sehr leicht.


Denken Sie bei indischer Küche an Fett- und Kalorienbomben oder trockenes Gegrilltes? Dann war das ein Gastro-Hoppala, denn es geht auch ganz anders!


Vakuumbeutel / Vakuumrollen
Versandkostenfrei ab € 29