Pulled Beef Sous-vide [Rezept für 4 Personen]

Pulled Pork ist ja inzwischen schon fast “Mainstream”. Pulled Beef hingegen kennt noch nicht jeder. Damit können Sie Ihre Gäste beim nächsten Grillfest noch überraschen. Auch dieses herzhaft-köstliche Rezept ist nichts für Eilige, aber wir können Ihnen versprechen: die Geduld lohnt sich!  

Ein paar Hinweise vorab 

Kaufen Sie Ihr Fleisch bitte beim Metzger Ihres Vertrauens oder an der Fleischtheke. Da bekommen Sie Qualität, die man sehen und schmecken kann. Bei der Menge sollten Sie beachten, dass es beim Garen ca. 40% Schrumpf gibt und entsprechend mehr kaufen. 

Rezepte für Rubs gibt es wie Sand am Meer und jeder hat seinen Liebling. Natürlich gibt es das Ganze auch fix-fertig zu kaufen. Wir haben hier eine Möglichkeit angeführt für all jene, die das Rezept zum ersten Mal ausprobieren oder vielleicht auch mal einen neuen Rub testen wollen. 

Um das gewünschte Raucharoma ins Fleisch zu bekommen, nimmt man am besten einen Smoker. Wer so etwas nicht zur Verfügung hat, kann ersatzweise auf Liquid Smoke – das ist ein flüssiges Raucharoma – zurückgreifen. Wir meinen: für Puristen ist das wohl keine Option, für Anfänger aber durchaus einen Versuch wert. 

Die Zutaten 

  • 1 schönes Stück aus dem Rindernacken oder von der Hochrippe 

Für den Rub 

  • 8 EL brauner Zucker 
  • 8 EL Paprika edelsüß 
  • 2 TL schwarzer Pfeffer 
  • 1 TL Chilipulver 
  • 4 getrocknete Lorbeerblätter, grob geschnitten 
  • Knoblauch – als Granulat oder getrocknete Scheiben
    Achtung: frischer Knoblauch wird bei langem Sous-vide Garen bitter.
    Alles zum Thema Würzen im Vakuum finden Sie hier.
  • Senf oder Olivenöl 

Die Zubereitung 

  • Reiben Sie das Fleisch großzügig mit dem Rub ein. Damit es besser hält, können Sie als “Bindemittel” Senf oder auch Rapsöl verwenden.
    (Weitere Infos zum Würzen im Vakuum und zur Verwendung von Ölen finden Sie hier.) 
  • Vakuumieren Sie das Fleisch im Ganzen. 
  • Wärmen Sie das Wasserbad auf 72°C vor. 
  • Legen Sie den Vakuumbeutel für ca. 24 Stunden in das Wasserbad. 
    Es empfiehlt sich, das Sous-vide Gefäß abzudecken, da es bei der langen Garzeit sonst zu hohem Wasserverlust durch Verdunsten kommt. 
    (Wer “aufrüsten” will, findet hier Tipps zur Sous-vide Ausstattung, u.a. Isolationskugeln.
  • Beim Herausnehmen Vorsicht walten lassen, das Fleisch fällt sonst auseinander. 
  • Den ausgetretenen Fleischsaft auffangen. Damit “veredeln” wir am Ende das zerrupfte Fleisch. Eventuelle Klümpchen abschöpfen.
  • Geben Sie das Fleisch für weitere 2-3 Stunden bei 120°C in den Smoker, um diesen tollen Rauchgeschmack zu bekommen.
    Alternativ: Backrohr auf 200°C vorheizen und 20-30 Minuten je nach gewünschter Bräunung hineingeben. Wenn Rauchgeschmack gewünscht, dann mit Liquid Smoke nachhelfen. 
  • Den aufgefangenen Fleischsaft erwärmen und nach Gusto abschmecken, z.B. mit Barbecue-Sauce.  
  • Zum Schluss das Fleisch vorsichtig zerrupfen und mit dem Fleischsaft Marinade tränken.

Beilagen 

Am besten als Burger servieren. Dazu gibt es selbstgemachte Kartoffelchips (Pommes frites) und Coleslaw Salat. 

Getränkeempfehlung 

Die erste Wahl hier ist ein schönes Craft Bier. Wenn es doch ein Wein sein soll, dann ein kompromissloser und üppiger, aber leistbarer Wein aus Kalifornien: Logi Old Vine Zinfandel von Ravenswood. 

Möchten Sie regelmäßig Tipps, Tricks und Rezepte erhalten – rund um die Themen:

  • Vakuumieren
  • Sous-vide Küche
  • Vorkochen (Meal Prep)
  • Dann tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Direkt beim Hersteller kaufen – versandkostenfrei ab EUR 29

Preisvorteil
Set Angebote

Set Angebote

Bewertungen: 4,5/5

Vakuumieren Sie viel, häufig und Lebensmittel unterschiedlicher Größe? Und wollen Sie dabei sparen? Dann sind unsere preisgünstigen Sets aus Vakuumbeuteln und Vakuumrollen einen Blick wert. Sets gibt es in vielen verschiedenen Varianten – sowohl mit Vakuumierbeuteln und Vakuumierrollen aus feinen Professional Folien mit Vlies und groben Original Folien, in jeweils unterschiedlichen Größen.

culivac Vakuumbeutel Original

Vakuumbeutel und -rollen

Bewertungen: 4,5/5

Vakuumieren Sie in der Regel dieselben Lebensmittel oder ähnliche Portionsgrößen? Dann sind unsere fertig konfektionierten Vakuumierbeutel "Made in Germany" genau das Richtige für Sie.

Oder vakuumieren Sie eher Lebensmittel unterschiedlicher Größe? Dann wählen Sie aus unseren Folienrollen mit einer Länge von 6 Metern die passende Breite von 20, 28 oder 30 cm.

Sous-vide Garer

Sous-vide Garer

Bewertungen: 4/5

Beim Sous-vide Garen kommt es darauf an, das Wasserbad über längere Zeit exakt auf Temperatur zu halten. Auf dem Weg zum Genuss ist der culivac Sous-vide-Stick "George I" (benannt nach dem Sous-vide-Pionier Georges Pralus) Ihr zuverlässiger Begleiter: er sorgt dafür, dass Sie jedes Mal ein perfektes Sous-vide-Gericht auf den Tisch zaubern.

Weitere Artikel

Hier ein Basisrezept für das Marinieren und die Zubereitung von ganzen Fischen. Probieren Sie es doch einmal mit Goldbrasse oder Wolfsbarsch aus.


Sie lieben Vanilleeis? Aber nicht irgendeines, sondern ein mit echter Vanille gemachtes, das dann auch so schmeckt?


Das Vakuumieren von Lebensmitteln schafft Komfort beim Vorkochen frischer Mahlzeiten für Singles, Eltern und Beruftstätige.


Lammkeule Sous-vide ist in unseren Breiten noch nicht so bekannt. Schade, denn es ist ein wirkliches kulinarisches Erlebnis! Nur etwas Zeit sollten Sie mitbringen…


Kalbshaxe (oder in Österreich Kalbsstelze) ist dem Ossobuco der Italiener recht ähnlich. Haben Sie es schon einmal als Sous-vide probiert?


Ananas einmal ganz raffiniert: natürlich nicht aus einer schnöden Dose, sondern frisch und dann mit Sous-vide perfekt auf den Punkt gebracht. Dazu griechischer Joghurt.


Vakuumbeutel / Vakuumrollen
Versandkostenfrei ab € 29